Dolinen, Steinbrüche und Fossilien

 
 
Eingeladen zu dieser Tour sind alle, die sich ein Bild über einige Erscheinungsformen der Schwäbischen Alb in ihrer neuen Eigenschaft als "Nationalem Geopark" machen wollen.
Ein wild-romantischer Tobel, eine Doline - in ihrer Form ein  landschaftliches Kleinnod mit einer besonderen Geschichte - und ein Weißjura-Steinbruch werden im Mittelpunkt dieser Tour stehen. Licht und Schatten der Nutzung des Jura-Kalksteins werden Anlass für anregende Gespräche sein. Zum Abschluss erhält jeder Teilnehmer die Gelegenheit, eine selbst entdeckte Versteinerung als Souvenir mit nach
Hause zu nehmen.
 
Streckenlänge:
ca. 6 km, leichte Steigungen
 
Mitnehmen:
Hammer, evtl. Lupe
 
Treffpunkt/Dauer:
Parkplatz Ruoffseck (oberer Albtrauf) an der Straße
von Pfullingen nach Sonnenbühl-Genkingen
halbtags 13.30-ca. 17.00 Uhr
 
Anreise mit ÖPNV:
RAB Bus 7635 Reutlingen - Pfullingen - Sonnenbühl. Haltestelle Ruoffseck
 
Alb-Guide:
Stephan Wagner,
Tel. (07128 / 2450)
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Bildergalerie über www.himmel-und-erde.com (im Aufbau) 
 
Teilnehmer:
min 5 und max. 20; geeignet für Kinder ab 8 Jahren
 
Für Schulklassen geeignet (Andere Termine nach Absprache; 
auch als zweistündige Kurztour möglich).
 
Copyright 2011. Joomla 1.7 templates. Alb Guide - Mittlere schwäbische Alb