Startseite

Ödenwaldstetten – ein Albdorf im Spiegel der Zeit

Der besonderen Flair eines Albdorfes wird in der Wanderung durch Ödenwaldstetten bewusst erlebbar.

Traditionen und neue Entwicklungen am Beispiel des überregional bekannten Bauernhausmuseums und dem neuerbauten Rathaus in moderner Architektur prägen das Ortsbild aber auch der Blick auf die einige hundert Jahre alte Nikolauskirche.

Ein Besuch auf der Bioland-Hofkäserei mit den Albbüffeln ist etwas Besonderes und ein Beispiel dafür wie ein Bauernhof in der heutigen Zeit bewirtschaftet werden kann.

Beim Dorfrundgang wird Geschichte lebendig, warum hatten hier zwei Herren das Sagen? Beim Besuch der Kirche wird auch der Einfluss des Klosters Zwiefalten erklärt und durch erzählen von historischen Dorfgeschichten wird die alte Zeit vermittelt und verbunden mit dem heutigen Dorfleben.

Auch ein Blick in die kleinste Gasthausschaubrauerei macht den Wandel des Albdorfes von einst und heute deutlich.

Treffpunkt: Beim Bauernhausmuseum Hohenstein – Ödenwaldstetten

Information und Anmeldung bei: Alb-Guide Hildegard Christner T.07387 8110

Streckenlänge: ca. 5 km

Copyright 2011. Joomla 1.7 templates. Alb Guide - Mittlere schwäbische Alb